Dropshipping Magazine
Preiskalkulation

Die mentale Buchführung

Lesezeit: 3 Minuten

Ein Euro bleibt eigentlich immer ein Euro – ganz gleich wofür wir ihn ausgeben. Trotzdem bewerten wir diesen Euro von Situation zu Situation völlig unterschiedlich und betreiben „Mentale Buchführung“. So bezeichnet der Nobelpreisträger Richard H. Thaler, dem im Jahr 2017 der Nobelpreis für Wirtschaft verliehen wurde, dieses Phänomen. Jeder von uns, sagt er, führt „mental Buch“. Doch was ist damit genau gemeint?

Um dieses Phänomen zu verstehen, stell dir dir folgenden Fragen:

– Du stehst an der Konzertkasse und merkst, dass du dein im Vorverkauf erworbenes Ticket verloren hast. Kaufst du ein neues oder gehst du nach Hause?

– Du hast ein Auto und fährst nur ab und zu damit zum Einkaufen und zur Reinigung. Verkaufst du dein Auto und fährst die wenigen Male Taxi, was viel billiger kommen würde?

– Du siehst eine teure Uhr oder ein teures Kleid und kaufst das teil nicht, weil es viel zu teuer ist. Dein Partner schenkt es dir zum Geburtstag, ihr habt ein Gemeinschaftskonto. Freust du dich darüber oder nicht?

– Du kannst mit Karte zahlen oder bar. Wann fällt dir die Ausgabe leichter?

Bitte logge dich ein, um diesen Bericht (sowie alle anderen) kostenfrei & vollständig zu lesen.

14
0

Sichere dir jetzt dein Exemplar!