Dropshipping Magazine
News Praxistipps

26 Dropshipping Megatrends 2021

Trotz Pandemie steht die Welt nicht still. Die Digitalisierung schreitet voran und mit ihr entstehen immer neue Trends. Diese Trends solltest du nicht verschlafen, denn sonst läufst du Gefahr von der Konkurrenz links und rechts überholt zu werden. Zum Anfang des Jahres haben wir die 26 wichtigsten Trends zusammengetragen. Du wirst nicht jeden Trend in dein Geschäftsmodell integrieren können, aber einige werden dir sicher helfen, dein Unternehmen zu vergrößern und mehr Kunden mit neuen Produkten zu erreichen.

Social Shopping

Hast du schon anderen Menschen im Internet beim Einkaufen zu geschaut? Nein? Das wird sich wahrscheinlich bald ändern. Social Shopping, auch Live-Shopping genannt, heißt der neue Trend, der aus China langsam auch im Westen ankommt. Social Shopping ist ein Gegentrend zu der Dominanz der Algorithmen der letzten Jahre und eine Konsequenz des erfolgreichen Influencer-Marketings. Via Live-Stream schauen Kunden dabei zu, wie andere Menschen einkaufen und Produkte empfehlen. Statt Algorithmen geht es um echte Empfehlungen und Authentizität. Auch mit deinem Dropshipping-Store solltest du dir überlegen, wie du für deine Kunden ein Live-Shopping-Erlebnis möglich machst.

Private Label: Mit Eigenmarken zum Erfolg

Die Konkurrenz wächst in allen Branchen – auch im Dropshipping. In Zeiten zunehmender Konkurrenz, müssen Dropshipping-Stores sich von der Masse abheben, um bei den Kunden einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen. Dank Digitalisierung und Industrie 4.0 war es nie einfacher, mit eigener Marke am Markt erfolgreich zu sein. Heute liefern viele Lieferanten bereits ab der Losgröße 1, mit eigenem Branding direkt an deine Kunden. Heute hebst du dich damit noch von 90 % deiner Mitbewerber ab.

Digital Health

Selbstoptimierung ist bereits seit einigen Jahren ein Trendthema. Wir alle müssen immer flexibler werden und für die Anforderungen, die Beruf und Familie an uns stellen, fit bleiben. In den nächsten Jahren wird sich dieser Trend weiter verstärken, denn die Digitalisierung macht auch vor der Gesundheit nicht halt. Unter dem Stichwort: „Digital Health“ bringen innovative Unternehmen immer mehr Produkte auf den Markt, die Menschen helfen, geistig und körperlich leistungsfähiger, fitter und gesünder zu werden. Von der Smart Watch, über AR-Geräte bis zu Nootropics (Nahrungsergänzungsmittel). In der Gesundheitsnische eröffnet sich hier für Dropshipping-Shops ein ganz neuer Markt, in dem Vertrauen und Qualität eine sehr große Rolle spielt.

Work-Life-Melting

Mit der digitalen Transformation verschwimmen die Grenzen zwischen Arbeit und Freizeit für alle Menschen zunehmend. Die Pandemie wirkt in dieser Hinsicht als Brandbeschleuniger. Nach Feierabend vom Sofa nochmal die E-Mails checken oder am Wochenende noch 2 Stunden für einen wichtigen Call reservieren – die Grenzen zwischen Freizeit und Arbeit verschwimmen zunehmend. Warum also nicht das Beste aus der Situation machen? Als Dropshipper bist du örtlich völlig ungebunden. Du kannst vom anderen Ende der Welt aus, am Strand liegend, dein Business genauso leiten, wie vom verregneten Deutschland aus. Auch in der Gestaltung der Arbeitszeiten bist du völlig frei.

Bitte logge dich ein, um diesen Bericht (sowie alle anderen) kostenfrei & vollständig zu lesen.

34
0

Sichere dir jetzt dein Exemplar!